Autogenes Training

nach Prof. Dr. J.H. Schultz

​​In der heutigen Zeit stehen immer mehr Menschen unter Stress!

​Der Druck von aussen, aber auch der Druck, den wir uns selber auferlegen, nimmt immer mehr zu.

Das gesamte Leben wird durchgeplant und wir versuchen Beruf, Familie und Hobbies unter einen Hut zu bringen.

Dabei werden die so notwendigen Erholungs- und Ruhephasen zu kurz oder fallen (sogar) teilweise ganz weg.

Alles ist auf Aktivität und Spannung ausgerichtet.

​Wir leben regelrecht in und mit einer gewissen Daueranspannung!

​​Und Daueranspannung verursacht Stress!

Von Natur aus ist Stress nichts Negatives, sondern überlebensnotwendig!

Es ist ein Spannungszustand aufgrund äusserer oder innerer Reize.

Bei Gefahr löst er in uns eine angeborene Alarmfunktion aus, bei welcher unsere Organe auf Flucht oder Angriff vorbereitet werden. Früher konnten wir uns so bei einem Angriff eines "Säbelzahntigers" entweder rasch in Sicherheit bringen oder waren bereit für den Kampf. Sobald die Gefahr vorüber war, ruhten wir uns aus und erholten uns.

Es gab KEINE Daueranspannung! Das Gleichgewicht zwischen Anspannung und Erholung wurde auf natürliche Weise hergestellt.

Heute stehen wir andauernd unter Stress obwohl es keine "Säbelzahntiger" mehr gibt!

Und Dauerstress ist u.a. ein zentraler Faktor vieler Krankheitsprozesse!

20200630_110422.jpg

Gesundheit & Wohlbefinden

durch Selbstentspannung

Autogenes Training

Das Autogene Training ist eine medizinisch anerkannte, überaus wirkungsvolle Entspannungsmethode,

welche in den 20er Jahren von Prof. Dr. J.H. Schultz aus der Hypnose entwickelt wurde.

Es ist eine einfache und für jedermann zu erlernende Technik zur Selbstentspannung, bei welcher keine Hilfsmittel

benötigt werden.

Mittels Vorstellungskraft und Suggestionen wird u.a. eine Tiefenentspannung erreicht, welche sich positiv auf

Körper, Geist und Seele auswirkt. Dadurch wird das Gleichgewicht zwischen Anspannung und Entspannung wieder- hergestellt und wir fühlen uns ausgeglichen, gelassen und frei.

Mit dem Autogenen Training können wir nicht nur Stress und Burnout, sondern auch viele andere Krankheitsprozesse

vorbeugen resp. aktiv entgegenwirken.

 

Mit dem Erlernen dieser Technik sind wir in der Lage, uns selbst, ohne fremde Hilfe, zu jeder Zeit und an jedem Ort

in einen entspannten Zustand zu bringen und so aktiv etwas für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden tun.

 

Ein überaus nützliches und wirkungsvolles Werkzeug zur Selbsthilfe

in unserer leistungsorientierten und stressreichen Zeit!

Anwendungsgebiete des Autogenen Trainings

​(nicht abschliessend)

  • Jegliche Art von Stress und Stresssymptomen

  • Schulstress / Prüfungsangst

  • Konzentrationsprobleme

  • Schlafstörungen

  • Ängste

  • Nervosität, Gereiztheit & Ungeduld

  • mangelndes Selbstvertrauen

  • Stimmungsschwankungen

  • Migräne

  • chronische Schmerzen

  • Bettnässen

  • ...

Mit dem Autogenen Training:

  • ...sind wir ruhiger, gelassener und ausgeglichener

  • ...können wir besser mit Stress und Stresssituationen umgehen

  • ...beugen wir Stress und Burnout vor

  • ...sind wir selbstsicherer

  • ...können wir besser schlafen und sind somit erholt

  • ...sind wir leistungsfähiger

  • ...können uns besser Konzentrieren und Zielorientiert denken

  • ...wird unsere Motivation gesteigert

  • ...sind wir im Gleichgewicht

  • ...können wir negative Muster auflösen

  • ...werden wir wieder Herr der Lage

  • ...können wir unsere Lebensqualität verbessern

  • ...

In der Oberstufe:

  • ...erfahren wir neue Einsichten

  • ...sehen wir neue Wege zur Lösung unserer Konflikte & Probleme

  • ...können wir unsere Selbstheilungskräfte aktivieren

  • ...gewinnen wir Selbsterkenntnis

  • ...erzielen wir Verhaltensveränderungen

  • ...können wir unsere Persönlichkeit bilden/entwickeln/weiterentwickeln

  • ...können wir hemmende Muster erkennen

  • ...

Das Autogene Training ersetzt keinen Arzt oder Heilpraktiker!

20200619_211110_edited.jpg

© 2020 Gilbert Neuhaus